Info anzeigen

Info ausblenden

In dieser "Manufaktur" in der Nähe von Dresden wird das VW Modell Phaeton mit weissen Handschuhen zusammengestellt.

1/20

2/20

Info anzeigen

Info ausblenden

Sämstliche Wände sind aus Glas. Auch auf den Fördebändern gibt es keine Leuchten, die blenden könnten.

3/20

Info anzeigen

Info ausblenden

Eingang zum Besucherzentrum und Chefetagen

4/20

5/20

Info anzeigen

Info ausblenden

Eingang zu den Luxustoiletten

6/20

Info anzeigen

Info ausblenden

Eingangstüre Besucherzentrum

7/20

Info anzeigen

Info ausblenden

Runder Raum zur Erinnerung an das erste Gebäu der der Welt in Kugelform, erbaut auf dem städtischen Ausstellungsgelände. 1938 wurde es von den Nazis abgerissen, weil es "undeutsch" sei. Der Raum dient Viedopräsentationen. Rechts von der Treppe die gläsernen Fertigungshallen.

8/20

Info anzeigen

Info ausblenden

Im Vordergrund Konstruktion mit kompletten Modell der "Manufaktur"

9/20

10/20

11/20

12/20

Info anzeigen

Info ausblenden

Bühne, angedacht für Auftritte großer Popstars, heute mehr der Präsentation des letzen Modell dienend.

13/20

14/20

15/20

16/20

Info anzeigen

Info ausblenden

Auf der untersten Etage werden die Robotertrolleys mit Teilen bestückt, die dann vollautomatsch die einzelenen Arbeitsgruppen beliefern.

17/20

18/20

19/20

20/20

 

<

>

Slideshow Start

Slideshow Stopp

Vorschaubilder anzeigen

Vorschaubilder ausblenden

<

>

 
 
 
 

© 2012 Edwin Kunz  -  fon: 08151 953005  mobile: 0172 762 7680    e-Mail: ek (at) edwin-kunz.de -   impressum/agb