Info anzeigen

Info ausblenden

Evangelische Kirche Neila, Oberfranken. Sanierung Architekt Plaß.

Altar monolithisch gegossener scharzer Beton von Meide Büdel, Kunstpreis der bayerischen Landeskirche 2008.

1/15

Info anzeigen

Info ausblenden

Dießen am Marienmünster Ammmersee, ab 1720. Wandpfeilerbau 70m lang. Die Abis des Chores ist in der Breite des Hauptschiffes eingezogen. Das Schiff wird durch die vorspringenden Wandpfeiler in vier Abschnitte geteilt und von einem gedrückten Tonnengewölbe überspannt. Der quadratische Chorraum wurde leicht erhöht angelegt und durch einen Triumpfbogen vom Schiff getrennt.

2/15

Info anzeigen

Info ausblenden

Stift Dürnstein, Niederösterreich. Gegründet 1410. Barocker Umbau 1710. Heute internationales Begegnungszentrum.

3/15

Info anzeigen

Info ausblenden

Fuggerkapelle in St. Anna, Augsburg.Errichtet 1509-1512. Der erste und vollkommenste Renaissancebau in Deutschland. Geplant von Albrecht Dürer. Flügelbilder der Orgel von Hans Bräu d.Ä. (Nachbildung). Darstellung Jakob Fugger der Reiche.

4/15

Info anzeigen

Info ausblenden

Kathedrale in der Prevence

5/15

Info anzeigen

Info ausblenden

Ochsenhausen. An der schwäbischen Barockstrasse zwischen Ulm und Bodensee. Gaber Orgel der ehemaligen Klosterkirche

6/15

Info anzeigen

Info ausblenden

Von Johann Michael Silach in den Jahren 1737-1766 errichtete Kirche. Der Grundriss der Klosterkirche ist kreuzförmig. Langhaus und Chor sind gleich lang und werden von der Vierung und den von ihr abgehenden Querarmen geteilt. Das Langhaus selbst ist leicht basilikal aufgebaut. Ein rund 21 Meter breites Mittelschiff wird von zwei knapp sieben Metern breiten, etwas niedrigeren Seitenschiffen begleitet.

7/15

Info anzeigen

Info ausblenden

Zisterzienser Stift Zwettl, 1183. Orgel von Egedacher 1728-1731 auf der Westempore

8/15

Info anzeigen

Info ausblenden

Eine unter John Knock während der Reformation zerstörte Kathedrale in Schottland

9/15

Info anzeigen

Info ausblenden

Kloster Bernried, Starnberger See. Ehemals Kloster der Augustiner-Chorherren und heutiges Kloster der Missions-Benediktinerinnen in Bernried in Bayern in der Diözese Augsburg. Stiftskirche St. Martin

10/15

Info anzeigen

Info ausblenden

Innehof Kathedrale Provence

11/15

Info anzeigen

Info ausblenden

Dresden. Frauenkirche

12/15

Info anzeigen

Info ausblenden

Dresden, Frauenkirche

13/15

Info anzeigen

Info ausblenden

Dreifaltigkeitskirche Kappel (Kappl) Waldsassen. Sie zählt zu den eigenartigsten Kirchenschöpfungen Deutschlands. In ihr ist die göttliche Dreifaltigkeit als Architektursymbol meisterhaft dargestellt. In allen Bauteilen dominiert bei diesem Gotteshaus die Zahl drei. Im Außenbau ist der Gedanke der Dreieinigkeit in den drei Türmen und den drei Dachreitern mit Zwiebelhauben versinnbildlicht.
Auch in der Innenausstattung tritt der Gedanke der Trinität in Erscheinung. Den Innenraum bilden drei Konchen, die sich um ein gedachtes gleichseitiges Dreieck legen.

14/15

Info anzeigen

Info ausblenden

Salzburg, Dom

15/15

 

<

>

Slideshow Start

Slideshow Stopp

Vorschaubilder anzeigen

Vorschaubilder ausblenden

<

>

 
 
 
 

© 2012 Edwin Kunz  -  fon: 08151 953005  mobile: 0172 762 7680    e-Mail: ek (at) edwin-kunz.de -   impressum/agb